Schließen
Der Titel der Erbacher Stadtführung "Fachwerk - Sprache der Fassaden" am Sonntag, 27. Mai (14.30 Uhr), lässt sich an diesen Beispielen besonders gut verdeutlichen. (Foto: Frank Reubold, Stadt Erbach)

Die Faszination Fachwerk entdecken

Gästeführerin Brigitte Dieffenbach nimmt Interessierte mit auf einen spannenden Stadtrundgang

 

Erbach. Schmucke Fachwerkhäuser prägen das Städtel, die historische Altstadt von Erbach. Doch Fachwerk ist weitaus mehr als nur schön anzusehen: In alter Zeit zweckmäßig und weit verbreitet, spricht diese traditionelle Bauform eine ganz eigene Sprache.

 

Eine profunde Kennerin dieser Sprache, die sie auch für den Laien hervorragend verständlich zu übersetzen versteht, ist Gästeführerin Brigitte Dieffenbach. Im Gewand einer Zimmermannsfrau nimmt sie interessierte Gäste am Sonntag, 27. Mai, ab 14.30 Uhr mit auf einen spannenden Rundgang durch die Erbacher Altstadt. Titel der Führung ist “Fachwerk - Sprache der Fassaden”.

 

Erbach gehört wie viele andere südhessische Städte der „Deutschen Fachwerkstraße“ an. Diese verläuft auf einer Länge von rund dreitausend Kilometern von der Elbe bis zum Bodensee, und die Städte entlang dieser Route zeichnen sich durch besonders schöne historische Stadtkerne aus.

 

Wer gern bei der Führung dabei sein möchte, wird um vorherige Anmeldung in der Touristik-Information Erbach gebeten (Telefon 06062-6480, E-Mail tourismus@erbach.de). Die Teilnahme kostet pro Person 5 Euro. Los geht es um 14.30 Uhr vor dem Alten Rathaus. (17.05.2018)

Carl Sluka (Förderverein der Stadtbücherei Erbach e.V.), Brigitte Dinger (Leiterin Stadtbücherei ) und Gabi Kraus (Leiterin Kindergarten Mobilé) bei der Bücherübergabe im Kindergarten Mobilé. (v.l.n.re.).

Förderverein der Erbacher Stadtbücherei Erbach macht sich stark

Büchereinkauf kommt auch den Kindergärten zugute

 

Erbach. Die Kinder im Erbacher Kindergarten Mobilé können einen großen Stapel mit Büchern in Empfang nehmen, die von der Stadtbücherei Erbach angeschafft worden sind. Den Kauf von vorläufig fünfundzwanzig Titeln hat der Förderverein der Stadtbücherei e.V. möglich gemacht. Es sind Bücher, die schon lange auf der Wunschliste des Kindergartens standen. Dabei handelt es sich um Kinderbuch-Klassiker, wie „Der Grüffelo“ und „Der Maulwurf Grabowski“, aber auch um zweisprachige Bücher, wie türkisch-deutsch, russisch-deutsch, persisch-deutsch, ein italienisches, ein englisches Bildwörterbuch und eine Auswahl an Zilly - Comics ergänzen die Liste. Die Kinder der „Eichhörnchen-Gruppe“ erhalten diese Bücher für acht Wochen als Leihgaben der Erbacher Stadtbücherei.

 

Danach können die Bücher auch an andere Kindergärten ausgeliehen werden. Auch bei bestimmten Projekten, so Büchereileiterin Brigitte Dinger, werden einzelne Bücherkisten gern zur Ausleihe bereitgestellt. Die Stadtbücherei verfügt über ein breit gefächertes Angebot an Büchern und Hörbüchern, die auf Wunsch individuell zusammengestellt und im Bedarfsfall gleich für acht Wochen ausgeliehen werden können. Auf diese Weise kommen die städtischen Kindergärten, wenn auch befristet, in den Besitz aktueller Buchtitel, ohne dass sie den eigenen Etat belasten.

Wasserrohrbruch in der Bahnstraße

Erbach. Wegen eines Wasserrohrbruchs in der Bahnstraße zwischen der Alten Poststraße und der Friedrich-Ebert-Straße muss die Bahnstraße ab Dienstag, 8. Mai, für den Fahrzeugverkehr gesperrt werden.

 

Da durch den Rohrbruch auch rund einhundert Quadratmeter Fahrbahn unterspült wurden, muss außer der Reparatur des Rohrbruchs auch die Fahrbahn instandgesetzt werden. Die Sperrung der Bahnstraße dauert daher voraussichtlich bis Mittwoch, 23 Mai. (09.05.2018)

Kindergartenbesuch auf dem Erbacher Wochenmarkt - der "Kundschaft von morgen" schmeckt's. (Foto: Marion Fischer)

Erbacher Wochenmarkt wegen Feiertagen vorverlegt

Erbach. In den beiden Wochen mit den Donnerstagsfeiertagen Christi Himmelfahrt (10.5.) und Fronleichnam (31.5.) wird der Erbacher Wochenmarkt in der Werner-von-Siemens-Straße einen Tag vorverlegt und findet also am Mittwoch, 9. Mai, und Mittwoch, 30. Mai, jeweils von 14 bis 18 Uhr, statt.

 

Dabei sind die Bäckerei Heß mit frischen Backwaren, Sogoliv mit mediterranen Köstlichkeiten, die Landmetzgerei Sattler mit Fleisch- und Wurstwaren sowie Bauer Zörgiebel aus Roßbach mit Kartoffeln aus eigenem Anbau.

 

Weitere Informationen zum Erbacher Wochenmarkt gibt es im Internet unter www.erbach.de.

(08.05.2018)

Die Werkstatt-Galerie „Lehm und Feuer“ informiert über den traditionellen Lehmofenbau, verbunden mit moderner Technik. Im Atelier von Kerstin Kutschbach-Löffler werden Objekte, Bilder und Skulpturen in Holz und Keramik präsentiert. (Foto: © Silke Hable)

„Handwerk – Kunstwerk – Mundwerk“

Die etwas andere kulinarische Stadtführung

 

 

Erbach. Das Handwerk hat Tradition in Erbach, und neben den gängigen Handwerksberufen bildete sich im ausgehenden 18. Jahrhundert hier sogar ein besonderer Zweig aus, in dem Hand- und Kunstwerk eine erlesene Verbindung eingingen: die Elfenbeinschnitzerei.

 

Bei einem zirka dreieinhalbstündigen kurzweiligen Spaziergang durch die Erbacher Altstadt begeben sich die Teilnehmer auf die Spuren von ehrwürdigem Odenwälder Handwerk. Was diese Stadtführung auf originelle Weise von anderen unterscheidet: Unterwegs gibt es Genussstationen, wo Kostproben regionaler Leckereien angeboten werden - „von der Hand in den Mund“ sozusagen. Zum Abschluss steht ein gemeinsames Tafeln in einem der Erbacher Innenstadtrestaurants auf dem Programm. Reich garniert mit vielem, was an Erbacher Geschichte wissenswert und unterhaltsam zugleich ist, lässt diese Führung die Besucher erleben, wie durch altes Handwerk Schönes und Nützliches, Kunstwerk oder „Mundwerk“ entsteht. Und für daheim erhalten alle Teilnehmer obendrein ein typisches Odenwälder Präsent.

 

Die Führung findet am Freitag, 25.05., statt. Treffpunkt ist um 16.30 Uhr an der Touristik-Information am Marktplatz. Die Teilnahme kostet 32,00 Euro. Eine verbindliche Anmeldung bis drei Tage vorher ist erforderlich. Buchungen nimmt die Touristik-Information Erbach, Marktplatz 1 (Altes Rathaus), telefonisch unter 06062-6480 oder per E-Mail an tourismus@erbach.de entgegen.

 

In den Monaten März bis November kann die Führung jeweils montags bis freitags für Gruppen von 10 bis 20 Personen zum individuellen Wunschtermin gebucht werden. Anfragen nimmt die Touristik-Information entgegen.

 

Für die Führung „Handwerk-Kunstwerk-Mundwerk“ gibt es übrigens auch Gutscheine, die ebenfalls bei der Touristik-Information erhältlich sind. (04.05.2018)

Das Alexanderbad in Erbach eröffnet am Samstag, 5. Mai, die Badesaison 2018. Darauf freuen sich auch die beiden Schwimmmeister Thomas Martin (links) und Frank Weickart. (Foto: Johannes Kessel, www.lebensform.net)

Alexanderbad Erbach startet in die Freibadsaison

Erbach. Aufgrund der positiven Wetterprogose öffnet das Alexanderbad Erbach am Samstag (5.) offiziell seine Pforten.

Neben dem Badespaß im Schwimmbecken mit Rutschbahn, Wildwasserkanal und Massagepilz steht auch wieder die Beach-Area für Volleyball, Fußball und Federball zur Verfügung, so dass sich ein Besuch des Alexanderbades auch bei nicht ganz so idealem Badewetter immer wieder lohnt.

Für das leibliche Wohl der Gäste sorgt der Schwimmbadkiosk mit leckeren Speisen und Getränken. Zum Verzehr nutzen viele Besucher die praktischerweise direkt am Kiosk gelegene Terrasse mit ihren gemütlichen Sitzgelegenheiten.

Das Alexanderbad ist täglich von 9 bis 20 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt für Erwachsene 4 Euro und für Jugendliche, Schüler, Studenten, Auszubildende, Schwerbehinderte sowie Teilnehmer eines Freiwilligendienstes 2 Euro. Ab 18 Uhr zahlen Besucher sogar nur die Hälfte.

Wer noch keine Saisondauerkarte besitzt, kann diese direkt an der Kasse des Alexanderbades erwerben. Die Dauerkarten kosten für Erwachsene 80 Euro. Jugendliche, Schüler, Studenten, Auszubildende, Schwerbehinderte sowie Teilnehmer eines Freiwilligendienstes zahlen für die Saisondauerkarte 36 Euro. (02.05.2018)

Stadtverordnetenversammlung der Kreisstadt Erbach tagt

Erbach. Am Donnerstag, 3. Mai 2018, 20:00 Uhr, findet in der Werner-Borchers-Halle die 18. Sitzung der Stadtverordnetenversammlung der Kreisstadt Erbach statt.


Tagesordnung:

1.

Bericht des Magistrats

2.

Berichte aus den Ausschüssen

3.

Bericht aus den Verbänden

4.

Genehmigung des Protokolls der 16. Sitzung der Stadtverordnetenversammlung der Kreisstadt Erbach vom 22.03.2018

5.

Genehmigung des Protokolls der 17.  Sitzung der Stadtverordnetenversammlung der Kreisstadt Erbach vom 29.03.2018

6.

Entscheidung über die Gültigkeit der Direktwahl des Bürgermeisters sowie Einsprüche nach § 25 Hessisches Kommunalwahlgesetz

7.

Wahl der Schöffen für die Wahlperiode 2019-2023
Aufstellung einer Vorschlagsliste durch die Kreisstadt Erbach

8.

Abteilung 2 Stadtbauamt/Ordnung und Verkehr, Fachbereich 2.1 Technische Infrastruktur, Unterhaltung und Betrieb
Stellenwiederbesetzung

9.

Abteilung 2 Stadtbauamt/Ordnung und Verkehr, Fachbereich 2.2 Bauverwaltung
Stellenbesetzung

10.

Abteilung 1 Zentrale Verwaltung, Fachbereich 1.3 BürgerServiceBüro
Stellenwiederbesetzung

11.

Kindertagesstätten
Stellenbesetzung Springkraft

12.

Anfragen und Mitteilungen


Die Sitzung ist öffentlich und die Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, als Zuhörer daran teilzunehmen. (24.04.2018)

Von Mai bis Oktober bietet die Stadt Erbach immer sonntags um 13.30 Uhr eine Führung durch die historische Altstadt an. Foto-©: Frank Reubold, Stadt Erbach

„Geschichte(n) aus der Erbacher Altstadt“

Gästeführer nehmen Besucher und Einheimische mit auf eine spannende Reise durch den historischen Stadtkern

 

Erbach. Von Mai bis Ende Oktober bietet die Stadt Erbach immer sonntags eine öffentliche Führung durch die historische Altstadt an (nur am zweiten Sonntag im September entfällt die Führung wegen des Erbacher Kerwemarkts). Diese Stadtrundgänge werden von Mitgliedern der Gästeführung Odenwald e.V. gestaltet. Die qualifizierten Damen und Herren geben den Teilnehmern einen Überblick zur Erbacher Stadtgeschichte, erläutern die Entstehung des historischen Stadtkerns, erklären Baustile und Fachwerkkonstruktionen, berichten über bedeutende Persönlichkeiten und wissen so manche Anekdote zu erzählen – für die Zuhörer verbinden sich auf diese Weise  Information und Unterhaltung auf das Angenehmste ! Das Angebot richtet sich sowohl an touristische Besucher als auch an die Einwohner und Neubürger der Stadt.

 

Die Führungen beginnen jeweils um 13.30 Uhr am Alten Rathaus und dauern zirka eine Stunde. Die Teilnahme kostet pro Person 3,00 Euro, Kinder bis 6 Jahre sind frei. Eintrittskarten sind in der Touristik-Information im Alten Rathaus erhältlich. Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl wird eine Reservierung unter Telefon 06062-6480 oder per E-Mail an tourismus@erbach.de empfohlen.

(19.04.2018)

Ausschuss für Städtepartnerschaften der Kreisstadt Erbach tagt

Erbach. Am Montag, 23.04., findet um 20:00 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses (3. OG), Neckarstraße 3, eine Sitzung des Ausschusses für Städtepartnerschaften der Kreisstadt Erbach statt.


Tagesordnung:

 

1.

Genehmigung des Protokolls der 11. Sitzung des Ausschusses für Städtepartnerschaften vom 04.12.2017

2.

Sachstandbericht zur Planung des Partnerschaftstreffens mit Pont-de-Beauvoisin vom 10. bis 13. Mai 2018 in Pont-de-Beauvoisin

3.

25-jähriges Jubiläum der Partnerschaft mit Jicín
- Sachstandsbericht Treffen vom 17. bis 20. Mai 2018 in Jicín
- Planung der Feierlichkeiten während des Wiesenmarktes vom 20. bis 23. Juli 2018 in Erbach

4.

Sachstandsbericht zur Planung des Internationale Jugendtreffens vom 8. bis 15. Juli in Hirson

5.

Europäisches Dorf

6.

Fahrt nach Ansião

7.

Herbstreffen 2018 mit Pont-de-Beauvoisin in Erbach

8.

Internationale Jugendbegegnung vom 15.-22.07.2019 in Erbach

9.

Anfragen und Mitteilungen


Die Sitzung ist öffentlich, und die Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, als Zuhörer daran teilzunehmen. (16.04.2018)

Die junge Künstlerin Elisabeth Schaad vor ihrem Porträt von Leonardo Di Caprio. Ihre Ausstellung mit Bildnissen großer Filmstars ist bis zum 6. Juli in der Erbacher Stadtbücherei während deren Öffnungszeiten zu sehen.

Hollywood in Erbach: Junge Künstlerin stellt ihre Filmstar-Porträts in der Stadtbücherei aus

Erbach. Die achtzehnjährige Abiturientin Elisabeth Schaad stellt derzeit in der Stadtbücherei Erbach ihre Portraits aus. Nach Fotovorlagen schuf sie in Aquarelltechnik detailgetreue Bildnisse von prominenten Filmgrößen wie Leo di Caprio, Johnny Depp, Benedict Cumberbatch und Marilyn Monroe. Mit feinem Pinselstrich ist es ihr gelungen, Bilder entstehen zu lassen, die fast wie die Fotos selbst wirken.

 

Die langjährige Nutzerin der Bücherei hat das Zeichnen von ihrer Mutter gelernt. Geboren ist sie in Murmansk, bis zu ihrem dritten Lebensjahr lebte sie in Sankt Petersburg, und aufgewachsen ist sie in Erbach. Sie reist oft nach Sankt Petersburg, dessen weltberühmte Museen sie gern besucht, darunter an erster Stelle natürlich die Eremitage. Gerne profitiert sie in ihrer Lieblingsstadt von dem großen Angebot an Theater-, Opern- und Ballettaufführungen. Nach dem Abitur will sie Architektur studieren, danach historische Gebäude restaurieren und Kurse an der Kunstakademie in Sankt Petersburg belegen, um ihr künstlerisches Talent weiter zu entwickeln.

 

Die Ausstellung läuft bis einschließlich Freitag, 6. Juli, und ist während der Öffnungszeiten der Bücherei zu sehen.

  

Stadtbücherei

Hauptstraße 56

64711 Erbach

 

Öffnungszeiten:

Mo, Mi, Fr. 15:00 bis 18:00 Uhr und Mi. 10:00 bis 12:00 Uhr

 

(11.04.2018)

Gästeführerin Anke Scholl zeigt während der Führung durch die Erbacher Altstadt, mit welchen hexenabwehrenden Kräutern die Stuben und Ställe ausgeräuchert wurden. (Foto-©: Anke Scholl)

Leicht gruselig: Die Erbacher Stadtführung zur Walpurgisnacht

Erbach. Beim Stichwort Walpurgisnacht fallen uns meist nur der Hexenflug zum Harzer Brocken und die dort ums Feuer tanzenden Hexen ein. Doch auch im Odenwald gab es in früheren Zeiten eine Vielfalt an wichtigen Bräuchen rund um die Walpurgisnacht und den 1. Mai.

 

Warum streute man am 30. April in der Walpurgisnacht Salz auf die Türschwellen, und wieso wurden in der Walpurgisnacht Haus und Scheuer ausgeräuchert? Was zeigt ein mit der blanken Seite nach unten eingegrabener Spiegel am nächsten Tag an, und welche Bedeutung hat das Maikraut, außer dass es eine Zutat der leckeren Maibowle ist?

 

Gästeführerin Anke Scholl führt die Besucher durchs Erbacher Städtel, über den Schlosshof und in die dunklen Ecken und Winkel der Altstadt und erzählt dabei von den geheimnisvollen und unheimlichen Geschehnissen in der Walpurgisnacht.

 

Die Themenführung findet am Freitag (27.) um 18 Uhr statt und sieht – für alle Fälle - auch einen Hexen abwehrenden Umtrunk vor. Die Führung dauert rund 75 Minuten. Treffpunkt ist vor der Touristik-Information im Alten Rathaus am Marktplatz in Erbach. Die Teilnahmegebühr beträgt 6,00 Euro pro Person inklusive Umtrunk. Anmeldungen nimmt die Touristik-Information unter Telefon 06062-6480 (E-Mail: tourismus@erbach.de) oder Gästeführerin Anke Scholl unter 0163-7441573 entgegen. (06.04.2018)

Der Sprung ins kühle Nass des Alexanderbads: allzu lang dürfte es bis dahin nicht mehr sein - wenn das Wetter mitspielt ...!

Dauerkarten für die Freibäder Erbach und Michelstadt

Erbach. Der Vorverkauf der Dauerkarten im Erbacher Rathaus beim Bürgerservicebüro für die Freibäder in Erbach und Michelstadt endet am Freitag, 13. April.

 

Dauerkarten und Gutscheine können dann ab Saisonbeginn im Erbacher Alexanderbad erworben beziehungsweise eingelöst werden. Der Termin für die Freibadöffnung wird rechtzeitig bekannt gegeben. (06.04.2018)

Internationale Jugendbegegnung im französischen Hirson

Anmeldungen ab sofort möglich, Teilnehmerzahl begrenzt

 

Erbach. Die Kreisstadt Erbach organisiert vom 8. bis 15. Juli 2018 eine internationale Jugendbegegnung zum Thema: “Der Platz der Kinder und Jugendlichen in Europa“. Die Begegnung findet in Hirson (Frankreich) statt. Hirson ist eine Partnerstadt der Erbacher Partnerstadt Königsee in Thüringen. Die Gemeinde liegt zirka 460 Kilometer von Erbach entfernt im Nordosten Frankreichs und in unmittelbarer Nähe der belgischen Grenze. Hirson hat rund 9.000 Einwohner.

 

Die Jugendgruppen kommen aus Portugal, Tschechien, Deutschland und Frankreich. Pro Stadt können an der Begegnung fünf Jugendliche teilnehmen. Eine Teilnahme ist für Jugendliche möglich, die zum Zeitpunkt der Begegnung 16 oder 17 Jahre alt sind.

 

Die Unterbringung erfolgt gemeinsam mit allen anderen Teilnehmern in der Jugendherberge „Hostellerie de Blangy“. Blangy liegt zirka 4 Kilometer von Hirson entfernt in einem großen Waldgebiet.

 

Die Reisekosten übernimmt die Stadt Erbach. Unterkunft und Verpflegung werden von der Stadt Hirson übernommen. Die An- und Abreise erfolgt mit dem Zug. Die Aufsicht der Jugendgruppe erfolgt durch fachkundiges Betreuungspersonal.

 

Anmeldungen nimmt das Rathaus Erbach (Sebastian Back) entgegen, telefonisch unter 06062 6423 oder per E-Mail: sebastian-back@erbach.de.

 

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist und die Plätze nach dem Eingang der Anmeldungen vergeben werden, sollten diese schnellstmöglich erfolgen.

 

(29.03.2018)

Baubeginn für den Ausbau der Straße Am Erdbacheinschlupf

Erbach. Unmittelbar nach Ostern, am Dienstag, 3. April, beginnen die Bauarbeiten zum Ausbau der Straße Am Erdbacheinschlupf, der Verbindungsstraße zwischen der Eulbacher Straße und der Oberen Marktstraße. Der Ausbau beinhaltet den Neubau der Fahrbahn und die Errichtung eines Gehwegs. Nach der Fertigstellung wird die Straße dann in beide Fahrtrichtungen benutzbar sein.

 

Geplant ist, den Abschnitt zwischen Eulbacher Straße und Obere Marktstraße bis Ende Juni 2018 fertig zu stellen. Die mit dieser Maßnahme ebenfalls vorgesehene Deckenerneuerung der Eulbacher Straße bis zur Dreiseetalstraße folgt dann voraussichtlich im August. Mit Beginn der Straßenbauarbeiten ist es erforderlich, den Abschnitt zwischen der Eulbacher Straße und der Oberen Marktstraße für den Verkehr zu sperren; der Fußgängerverkehr bleibt allerdings möglich.

 

Die Citybusse der Linien 3 und 4 werden in dieser Zeit über die Eulbacher Straße umgeleitet.

 

(29.03.2018)