Schließen

Bullau

Bullau liegt auf einem Hochplateau in 500 – 560 Metern Höhe. Urkundlich wurde der Stadtteil unter dem Namen Boulaha erstmals im Jahre 1095 erwähnt. Die Ortschaft, zu der auch der idyllisch gelegene Eutergrund gehört, zählt etwa 370 Einwohner. 

In Bullau sind einige besondere Kulturdenkmäler zu entdecken: der "Ziehbrunnen" beispielsweise, oder die "Stellsteine". Ein altes Backhaus der Familie Spatz wurde im Jahr 2000 renoviert und wird wieder in seiner ursprünglichen Funktion genutzt.

Sehenswert ist auch die Evangelische Kirche. Deren spätromanische Choranlage wurde nach dem Verfall im Dreißigjährigen Krieg von 1726 bis 1728 erneuert.  

Ein besondres Kleinod befindet sich etwas außerhalb von Bullau, das sogenannte „Bullauer Bild". Dieser Bildstock aus dem Jahr 1561 liegt am einstigen Wallfahrtsweg nach Schöllenbach und ist heute eine beliebte Zwischenetappe auf den Wander- und Radwegen rund um Bullau.

Infomationen zur Freiwilligen Feuerwehr Bullau finden Sie hier.

Weitere Informationen finden Sie unter www.bullau.de.