Schließen

Günterfürst

Günterfürst wurde im Jahre 1347 erstmals als „Gunderfirst“ erwähnt und liegt westlich der Bundesstraße 45 zwischen Erbach und Beerfelden in etwa 310 Metern Höhe. Der Ortsname ist zurückzuführen auf einen Eigennamen und dem Wort "first" (Bergrücken). Günterfürst hat ca. 750 Einwohner. An Kulturdenkmälern kann Günterfürst unter anderem ein Einhaus in der Straße „Alter Weg" 19, ein Backhaus im „Geisbergweg" 2 sowie den Dorfbrunnen im „Geisbergweg" vorweisen. 

Einer der Jahreshöhepunkte des Ortes ist das Pfingstfest am Sportplatz. Eine Geflügelausstellung findet jährlich im Januar statt, und die freiwillige Feuerwehr veranstaltet einmal im Jahr ein Fest. Auch die Kerwe (Kirchweih) ist ein fester Bestandteil des örtlichen Veranstaltungskalenders. In Günterfürst kann zudem ein besonders schöner Adventskalender bestaunt werden: An den 24 Adventstagen schmückt jeweils eine Familie ein Fenster ihres Hauses weihnachtlich aus. Die Bürger treffen sich dann in den Abendstunden bei Glühwein und Gebäck, singen Weihnachtslieder und tragen Gedichte vor.

 

Informationen zur Freiwilligen Feuerwehr Günterfürst finden Sie hier.

Weitere Informationen finden Sie unter www.guenterfuerst-odw.de.