Schließen

Haisterbach

Haisterbach hat knapp 400 Einwohner. Die Gemarkung erstreckt sich über das südliche Ende eines typisch langgezogenen Bergrückens des Sandstein-Odenwaldes. Eingebettet in Wälder, Felder und Weiden erstreckt sich das Höhendorf zwischen 320 und 430 Höhenmetern. Urkundliche Ersterwähnung fand der Stadtteil im Jahre 1353 unter dem Namen „Heysterbuch". 

Im ehemalige Hubendorf gibt es noch vier Vollerwerbshöfe, einen Selbstvermarkter mit Gaststätte und zum Verweilen einladende Ferienwohnungen. Von der sehr lebendigen Dorfgemeinschaft werden regelmäßig die Kerwe und andere Veranstaltungen ausgerichtet. Zu Haisterbach gehört auch der Weiler Marbach mit seinen Industrieanlagen und dem Marbachstausee. 

 

Informationen zur Freiwilligen Feuerwehr Haisterbach finden Sie hier.