Schließen

Ein Platz zum Erholen für Groß und Klein.

Der Wildpark Brudergrund ist zu jeder Jahreszeit ein Erlebnis und kostet keinen Eintritt.

Ein Platz zum Erholen für Groß und Klein.

Kinder fühlen sich einfach pudelwohl im Erbacher Wildpark Brudergrund und Erwachsene lieben seinen idyllischen Charme. Der verträumte Park liegt etwa zweieinhalb Kilometer von der Innenstadt entfernt in einem kleinen, von Mischwald umgebenen Tal in Richtung Mossautal. Wenn Sie durch den Wildpark gehen, begleiten neugierige Blicke Ihren Weg. Denn das Wild ist an Spaziergänger gewöhnt und lässt sich ganz aus der Nähe betrachten. Und das Beste: Der Wildpark Brudergrund kostet keinen Eintritt!

Viele verschiedene Wildtiere freuen sich auf Ihren Besuch.

Der skeptische Blick täuscht - Besucher sind hier gern gesehen!

Viele verschiedene Wildtiere freuen sich auf Ihren Besuch.

Das knapp 14 Hektar große Erholungsgebiet beherbergt Rotwild, Damwild sowie Mufflons. Auf den beiden Seen drehen Enten ihre Runden. Das sanft plätschernde Wasser des Roßbächleins, das das Areal durchfließt, und das Zwitschern der Vögel sind Balsam für die Seele. Ein Lehrpfad entlang des Spazierweges, der um das Wildgehege führt, vermittelt Wissenswertes über den Lebensraum Wald, das Wild und die Jagd.

Im Brudergrund fühlen sich Bewohner und Besucher gleichermaßen wohl.

Noch heute sind die Reste einer alten Kapelle zu sehen.

Die "Not Gottes" - ein beliebter Andachtsplatz im Sommer.

Noch heute sind die Reste einer alten Kapelle zu sehen.

Geschichtsträchtigen Boden haben Sie unter den Füßen, wenn Sie die „Not Gottes" unterhalb der Seen betreten. Dort stand früher einmal (um 1200) eine Kapelle, die 1382 erstmals erwähnt wird und von der heute noch die freigelegten Grundmauern zu sehen sind. Immer wieder finden hier Gottesdienste im Freien statt - ein besonderes Erlebnis mit einzigartiger Atmosphäre.

Hier können die Tiere ganz aus der Nähe beobachtet werden. Ein Erlebnis für alle Beteiligten.

Wild, Wald und Wasser - begleitete Wanderung zum Wildpark Brudergrund

Erfahren Sie viel Wissenswertes über Wild, Wald und Wasser und genießen Sie ganz nebenbei Ruhe und Entspannung bei diesem Ausflug in die Natur vor den Toren Erbachs. Die Wanderung beginnt mit einer Einstimmung in Schloss Erbach. Dort zeigt Ihnen die Gästeführerin Petra Erhard die Besonderheiten der jagdkundlichen Sammlung. Die anschließende ca. 15-minütige Wanderung führt über einen eindrucksvollen Aussichtspunkt, vorbei an dem stilvoll restaurierten Bahnhof mit dem alten Wasserkran hin zum Wildpark. Dort entdecken Sie auf naturbelassenen Wegen durch den alten Baumbestand das Tiergehege mit Mufflons, Rot- und Damwild, die Ruine der Kapelle "St. Jakobi" zur Not Gottes und erfahren Geschichtliches und Spannendes über Wild, Wald und Wasser in Erbach.

 

Dauer ca. 2,5 Stunden

 

Wegstrecke ca. 6 km (Anforderung: leicht)

 

Kosten 120,00 € für Gruppen bis 25 Personen


Als Option können Sie den Rundgang mit der Einkehr in der Waldgaststätte „Käs-Back“ im Erbacher Stadtteil Elsbach verbinden.


Dauer ca. 3,5 Stunden

 

Wegstrecke ca. 8 km

 

Kosten 150,00 € für Gruppen bis 25 Personen

Kontakt

Magistrat der Kreisstadt Erbach
Neckarstraße 3
64711 Erbach im Odenwald
Tel.: 06062 64-0
Fax: 06062 64-12
E-Mail: rathaus@erbach.de