Schließen

Die Kreisstadt Erbach unterhält Beziehungen zu vier europäischen Städten.

Die Kreisstadt Erbach unterhält Beziehungen zu vier europäischen Städten.

Vier Städtepartnerschaften werden in Erbach mit Erfolg und großem Engagement gepflegt. 1963 wurde die erste Partnerschaftsurkunde mit Pont-de-Beauvoisin (Frankreich) unterzeichnet, es folgten 1990 Königsee (seit 31.12.2012 Königsee-Rottenbach, Thüringen), 1992 Ansião (Portugal) und zuletzt 1993 Jicín (Tschechische Republik). Das wichtigste Ziel aller Städtepartnerschaften, die Völkerverständigung, basiert auf der Annahme, dass eine bessere Kenntnis anderer Städte und Länder Vorbedingung eines friedlichen Zusammenlebens und gegenseitiger Toleranz ist. 

 

 

Städtepartnerschaften - Gelegenheit zum kulturellen und gesellschaftlichen Austausch.

Städtepartnerschaften - Gelegenheit zum kulturellen und gesellschaftlichen Austausch.

Die vier Städtepartnerschaften sind Ausdruck gegenseitigen Respekts und leisten einen wichtigen Beitrag zur Förderung des europäischen Bewusstseins und der internationalen Begegnung. Gleichzeitig bieten sie reichlich Gelegenheit zum kulturellen oder gesellschaftlichen Austausch. Die Partnerschaftsarbeit findet auf unterschiedlichen Ebenen statt und reicht von offiziellen Delegationsbesuchen über Erfahrungsaustausch im politischen Bereich und auf Verwaltungsebene bis hin zu Jugendbegegnungen und Bürgeraktivitäten.

 

 

Die Partnerschaftsarbeit der Stadt Erbach ist ausgezeichnet!

Die Partnerschaftsarbeit der Stadt Erbach ist ausgezeichnet!

Für seine Aktivitäten erhielt Erbach bereits 1974 die EUROPAFAHNE. Im Jahre 1994 erfolgte die Verleihung der GOLDENEN STERNE DER PARTNERSCHAFT – LES ETOILES D'OR DU JUMELAGE durch die Europäische Kommission. In besonderem Maße verdankt Erbach diese Auszeichnung der anerkennenswerten Unterstützung durch die Partnerstädte und dem außergewöhnlichen Engagement der Erbacher Bürger.