Schließen

Der Erbacher Präventionsrat sorgt für mehr Sicherheit in der Stadt.

Auf Initiative des ehemaligen Erbacher Bürgermeisters Harald Buschmann wurde im Mai 2004 der Erbacher Präventionsrat gebildet. Es ist ein ehrenamtlich arbeitendes nichtöffentliches Forum mit Vertretern aus Politik, Schulen, Polizei, Vereinen, Jugendeinrichtungen, Kirchen und Verwaltung. Anlass der Gründung war die Registrierung vermehrter Einbrüche in öffentlichen und privaten Gebäuden, Umweltdelikte, Sachbeschädigungen, Drogenkonsum und zunehmende Gewaltbereitschaft in der Stadt. Es wurde schnell deutlich, wie wertvoll eine solche Einrichtung für Erbach sein kann. Von nachhaltiger Bedeutung und Wirkung ist die Vernetzung der einzelnen Fachorganisationen und –institutionen. 

Der Erbacher Präventionsrat tagt in der Regel zweimal im Jahr und hat aufgrund seiner unbürokratischen, ziel- und sachorientierten Struktur bereits einige Projekte erfolgreich angestoßen, begleitet und fachlich beraten. Hilfreich dabei ist auch der Gedanken- und Erfahrungsaustausch sowie das Wissen um die Aktivitäten der verschiedenen Institutionen. Angebunden ist der Präventionsrat an die Erbacher Bürgerpraxis, der Anlaufstelle für das gesamte bürgerschaftliche Engagement in der Stadt. 

Kontakt

Magistrat der Kreisstadt Erbach
Neckarstraße 3
64711 Erbach im Odenwald
Tel.: 06062 64-0
Fax: 06062 64-212
E-Mail: rathaus@erbach.de