Schließen
Lernen Sie die spannendsten Seiten Erbachs bei einer Kostüm-, einer Themenführung oder der sonntäglichen Stadtführung kennen.

Stadtführung jeden Sonntag: Geschichte(n) aus der Altstadt

Lassen Sie sich mitnehmen in die Residenzzeit der früheren Grafschaft Erbach, die von einem der ältesten und bedeutendsten deutschen Adelsgeschlechter regiert wurde. Erfahren Sie, wie 1783 die Idee des Grafen Franz I. zu Erbach-Erbach, die Kunst der Elfenbeinschnitzerei im Odenwald heimisch zu machen, zu einem florierenden Wirtschaftszeig wurde und welche Spuren davon noch heute zu entdecken sind. Wie sich die Gräfliche Residenz im Laufe der Jahrhunderte herausputzte, erleben Sie bei einem Spaziergang durch die Stilepochen Mittelalter und Barock, die sich in der Erbacher Altstadt malerisch ergänzen.

 

Jeden Sonntag von Mai bis Oktober

außer am Kerwemarkt (2. Sonntag im September)

 

Start: 13.30 Uhr

 

Dauer: 1 Stunde

 

Kosten: 3,00 € pro Person


Treffpunkt: Vor der Touristik-Information Erbach am Marktplatz

Offene Themen- und Kostümführungen im Überblick

03.08. - 17.00 Uhr - Mit der Burgmannenfrau ins Mittelalter
12.10. - 19.00 Uhr - Auf Stadtpatrouille mit dem Nachtwächter
19.10. - 16.30 Uhr - Handwerk - Kunstwerk - Mundwerk
26.10. - 17.30 Uhr - Mit der Räuberbraut durch Erbach

Wenn es dunkel wird in Erbachs historischem Herzen, dreht der Nachtwächter seine Runde rund ums herrschaftliche Schloss.

Auf Stadtpatrouille mit dem Nachtwächter

Wenn es dunkel wird in Erbachs historischem Herzen, dreht der Nachtwächter seine Runde rund ums herrschaftliche Schloss. Ausgerüstet mit Horn und Hellebarde, sieht er nach dem Rechten, derweil sich der Rest der Bürgerschaft zur Nachtruhe begibt – denn im ausgehenden Mittelalter nutzt so mancher finstere Geselle die nächtlichen Schatten zur Tarnung. Begleiten Sie den Nachtwächter, während er für die Sicherheit der ehrlichen Stadtbewohner sorgt, und hören Sie dabei allerlei interessante und amüsante Geschichten.

 

Freitag, 12. Oktober 2018

 

Start: 19.00 Uhr

 

Dauer: 1 Stunde

 

Kosten: 5,00 € pro Person


Treffpunkt: Vor der Touristik-Information Erbach am Marktplatz

Eine erlesene Verbindung aus Hand- und Kunstwerk, gespickt mit regionalen Leckereien, bietet diese besondere Führung.

Handwerk - Kunstwerk - Mundwerk

Das Handwerk hat Tradition in Erbach und neben den gängigen Handwerksberufen bildete sich im
ausgehenden 18. Jahrhundert hier ein besonderer Zweig aus, in dem Hand- und Kunstwerk eine erlesene Verbindung eingingen: die Elfenbeinschnitzerei.
Spazieren Sie durch die Erbacher Altstadt und entdecken Sie die Spuren des ehrwürdigen Odenwälder Handwerks. Lassen Sie sich unterwegs von Kostproben regionaler Leckereien verführen. Zum gemütlichen Ausklang steht ein gemeinsames Tafeln in einem der Erbacher Restaurants auf dem Programm, reich garniert mit wissenswerter und unterhaltsamer Erbacher Geschichte. Erleben Sie mit dieser Führung, wie durch altes Handwerk Schönes und Nützliches, Kunstwerk oder „Mundwerk“ entsteht. Und für daheim erhalten alle Teilnehmer obendrein ein typisches Odenwälder Präsent. Viel Vergnügen – und guten Appetit!

 

Freitag, 19. Oktober 2018

 

Start: 16:30 Uhr

 

Dauer: ca. 3 Stunden


Kosten: 32,00 € pro Person
incl. Kostproben, Abschlussessen, Erinnerungspräsent

 

Treffpunkt: Vor der Touristik-Information Erbach am Marktplatz

 

Teilnehmer min. 10 Personen, max. 20 Personen

Vom bewegten Leben der Odenwälder Räuber berichtet die Räuberbraut Elisabeth Müller.

Mit der Räuberbraut durch Erbach

Beileibe nicht alle Einwohner der Grafschaft Erbach sind zu Beginn des 19. Jahrhunderts gesetzestreue Bürger. Während Napoleons Soldaten in Deutschland wüten, lehrt auch die Räuberbande unter ihrem Anführer Johann Adam Heusner, dem „Roten Hann-Adam“, den Odenwald das Fürchten. Elisabeth Müller, Vagantin und historisch belegte „Beischläferin“ des Hann-Adam ist ebenfalls Mitglied der Bande und berichtet bei ihrem Rundgang durch Erbach von den Straftaten und dem beschwerlichen Leben der Odenwälder Räuber. Besonders spannend ist die Führung, wenn es dunkel wird in Erbach und sich allerlei zwielichtige Gestalten heraus wagen – immer auf der Hut davor, nicht vom Nachtwächter erwischt zu werden.

 

Freitag, 26. Oktober 2018

 

Start: 17.30 Uhr

 

Dauer: 60 - 75 min.

 

Kosten: 5,00 € pro Person


Treffpunkt: Vor der Touristik-Information Erbach am Marktplatz

Kontakt

Magistrat der Kreisstadt Erbach
Touristik-Information Erbach und Odenwald-Laden
Neckarstraße 3
64711 Erbach im Odenwald
Tel.: 06062 64-80
Fax: 06062 64-89
E-Mail: tourismus@erbach.de

 

Besucheradresse:

Marktplatz 1 (Altes Rathaus)

Öffnungszeiten

November bis März:

11.00 bis 16.00 Uhr

 

April bis Oktober:

10.00 bis 17.00 Uhr

 

Adventswochenenden (Fr. – So.):

11.00 – 20.00 Uhr

 

24.12. und 31.12.:

10.00 bis 12.00 Uhr

 

Geschlossen am:

25.12., 26.12. und 01.01.