Schließen

Schloss Erbach aufgrund des Lockdowns geschlossen

Im Rahmen der aktuellen bundesweiten Corona-Maßnahmen sind die Museen im Schloss Erbach (Gräfliche Sammlungen, Schöllenbacher Altar und das Deutsche Elfenbeinmuseum) und der Museumsladen für den Besucherverkehr geschlossen.

 

Alle wichtigen Informationen rund um das Schloss Erbach finden Sie auf der Webseite.

 

Die Schätze des Sammlers und Altertumsliebhabers Graf Franz I. zu Erbach-Erbach.

Die Antike mitten im Odenwald - Römisches Zimmer im Erbacher Schloss.

Die Schätze des Sammlers und Altertumsliebhabers Graf Franz I. zu Erbach-Erbach.

Mit den gräflichen Sammlungen im Erbacher Schloss hat sich die umfangreiche Antikensammlung von Graf Franz I. zu Erbach-Erbach (1754–1823) fast unverändert so erhalten, wie er sie nach seinem eigenen und dem Verständnis der damaligen Zeit ordnete. Dieser „Kosmos“ ist in seiner Authentizität nahezu einmalig und nur mit dem Antiquarium der Münchner Residenz zu vergleichen. Franz I. verfasste umfangreiche Kataloge, in denen er seine Sammlungen beschrieb und ordnete. Sie bestehen aus einer Antiken- und Mittelaltersammlung sowie einer beeindruckenden natur- und jagdkundlichen Dokumentation. Diese sind in eigens dafür hergerichteten früh-historistischen Räumen und Raumfolgen des Schlosses aufgestellt.

 

Weitere Informationen finden Sie unter www.schloss-erbach.de

 

Zu den Öffnungszeiten des Museumsladens 

Kontakt

Betriebsgesellschaft Schloss Erbach gGmbH
Schlosshof (Alter Bau)
Marktplatz 7
64711 Erbach im Odenwald
Tel.: 06062 8093-60
Fax: 06062 8093-615
E-Mail: info@schloss-erbach.de
Internet: www.schloss-erbach.de